Transportwesen

Transportwesen in einem Satz:

Der Begriff Transportwesen umschreibt die Gesamtheit der Einrichtungen und Vorgänge, die den Transport von Waren, Gütern, Tieren und Personen betreffen.

Was umfasst das Transportwesen alles?

Das Transportwesen ist ein Wirtschaftszweig, deren Unternehmen (Verkehrsunternehmen) als Hauptgeschäftstätigkeit Güter bzw. Dienstleistungen produzieren, die der Ortsveränderung von Gütern, Personen oder Nachrichten dienen.

Teilbereiche sind unter anderem der Öffentliche Verkehr, der Güterverkehr und die Logistik.

Im öffentlichen Verkehr geht es vor allem um die Herstellung resp. Beschaffung von Zügen, Zug-Kompositionen, Trams, (Trolley-)Bussen und den entsprechenden Infrastrukturen (Gleise, Haltestellen, Bahnhöfe usw.). Im Güterverkehr kommen noch Container, Schiffe, Häfen hinzu.

In der Logistik schliesslich spielen Faktoren wie Planung, Steuerung und Optimierung des Transportes – sei es von Personen oder Gütern – eine Rolle.

Vor diesen Herausforderungen steht das Transportwesen:

Unternehmen im Transportwesen sehen sich unter anderem mit folgenden Anforderungen konfrontiert:

  • Just-in-Time-Produktion sowohl der Güter als auch der Komponenten der Infrastruktur
  • exponentiell steigende Kosten in der Informatik
  • Klimawandel

Um am gegenwärtigen Markt bestehen zu können und den künftigen Markt mitgestalten zu können, sind sie gefordert, ihre Produktion ohne Unterbruch aufrecht zu erhalten.

Darüber hinaus müssen sie jedoch ständig nach neuen Methoden und Innovationen suchen, um den Anforderungen der künftigen Generationen zukunftsorientiert und nachhaltig zu begegnen.

Dies erfordert Investitionen in Forschung und Entwicklung, Maschinen und Immobilien, die das herkömmliche Geschäft nicht finanzieren kann, weil die Liquidität auf den laufenden Betrieb ausgelegt ist.

Hat Ihre KMU bindende Bestellungen oder Aufträge von Kunden?

Dann lassen sich mit unserer Überbrückungsfinanzierung Ihre Liquiditätsengpässe elegant und innert weniger Tage lösen.

Verfügt Ihre KMU über gestellte Rechnungen an Kunden?

Dann kann unsere Forderungsbevorschussung die passende Lösung sein. Mit dieser erhalten Sie das benötigte Geld nicht erst, wenn Ihr Debitor zahlt, sondern innerhalb weniger Tage.

Die Herausforderungen für KMU:

Wir kennen die Liquiditäts-Herausforderungen, mit welchen KMUs auch in der Schweiz zunehmend zu kämpfen haben:

  • Immer längere Zahlungsfristen, welche den KMUs von Grosskunden diktiert werden.
  • Immer höhere Barauslagen für den Materialeinkauf.
  • Erschwerter oder kein Zugang zu akzeptablen Bankfinanzierungen.

Häufig entstehen solche Situationen, obwohl oder gerade, weil das Geschäft wächst. Wir helfen KMU-Betrieben mit unseren einfachen und verständlichen Lösungen zur Verbesserung der Liquidität.

Liquidität für Ihr KMU:

Unsere Überbrückungsfinanzierung stellt KMU-Betrieben das benötigte Geld innerhalb weniger Tage zur Verfügung.

Mit unserer Forderungsbevorschussung erhalten Sie das benötigte Geld nicht erst, wenn Ihr Debitor zahlt, sondern innerhalb weniger Tage.

Weitere Beiträge aus unserem Glossar

Überbrückungsfinanzierung: DefinitionLiquiditätsproblemeÜberbrückungskreditLange ZahlungszyklenDebitoren

Buchen Sie Ihre persönliche Beratung.

Gerne prüfen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten, Ihre Firma zu verbesserter Liquidität zu führen.